Ev.-Luth. Kirchgemeinde Glauchau
Pfarramt St. Georgen Glauchau

Kirchplatz 7

08371
Glauchau

Telefon: 03763 509316
Telefax: 03763 509319

https://kirchgemeinde-glauchau.de

Spitze Kirchturm
Postkarten-Hintergrund KirchgebäudeKirchgebäude
  • Druckansicht

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Glauchau mit Wernsdorf

Jahreslosung 2022

“Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. ”

(Johannes 6,37)

Zur Andacht

Willkommen auf unserer Website!

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Schauen Sie, stöbern Sie, entdecken Sie, was es in unserer Gemeinde alles gibt —

sicherlich finden Sie etwas Interessantes für sich!

Erfahren Sie mehr…

Logo Kita Lebensbaum

Kita Lebensbaum

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GEMEINSAMES FRIEDENSGEBET der Glauchauer Christen - am letzten Freitag des Monats 18 Uhr

Aus aktuellem Anlass laden die Gemeinden der Ökumene bzw. der Evangelischen Allianz Glauchau bis auf Weiteres an jedem letzten Freitag im Monat nach dem Abendgeläut (18 Uhr) zu einem gemeinsamen FRIEDENSGEBET in die St.Georgenkirche ein !

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Auch Sachspenden werden gern genommen. Dafür gibt es zwei Sammelstellen in Glauchau und Umgebung:

1. Sammelstelle: Heinrich-Heine-Str.: Babynahrung, Medikamente, Verbandsmaterial                                       

geöffnet: Di: 10.00-14.00 Uhr
               Mi: 16.00-20.00 Uhr        und

2. Sammelstelle: Pappelstraße 3, Niederlungwitz (ehemalige Rindermastanlage, Gelände "Muh-Fest"): sämtliche Möbel und Haushaltsgeräte 

geöffnet: Di + Do: 15.00-18.00 Uhr 

Weitere Informationen über Sachspenden erhalten Sie auch auf den Websiten der Stadtmission Zwickau, www.stadtmission-zwickau.de, und der Diakonie Westsachsen, www.diakonie-westsachsen.de 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

02JanKommende musikalische Veranstaltungen ...

... finden Sie auf unserer Veranstaltungsübersicht

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurrendetreffen mit Musicalaufführung am 26.Juni in St.Georgen

Kurrendetag 2022  Bild 2

Rund  80 Kurrendekinder  aus 12 Gemeinden der Ephorie trafen sich ab Mittag in der Georgenkirche, um zunächst gemeinsam mit den KantorInnen und weiteren Instrumentalisten fleißig zu proben. Anschließend gab es eine Kirchenführung mit Orgelvorstellung sowie ein Quiz. Zahlreiche Helfer der Kirchgemeinde sorgten für einen reibungslosen Ablauf, auch das Wetter spielte mit.  In der Pause vor dem Abschlußgottesdienst gab es Kalt- und Warmgetränke, die Kinder konnten den Spielplatz an der Kirche nutzen, gemeinsam mit den Erwachsenen unter dem Carport einen reichhaltigen Kuchenimbiss besuchen oder im Innenhof vom Cafe Ullmann leckeres Eis essen.

Die Leistung, die alle beteiligten Sänger, Spieler und Instrumentalisten dann bei der abschließenden Aufführung des Kindermusicals „Der reiche Kornbauer“ brachten, war einfach großartig  und berührte die über 250  erschienen Zuhörer aufs Tiefste: Die Eltern und Großeltern staunten genauso wie alle anderen Besucher, dass den Kindern und Musikern  unter der Leitung von  Guido Schmiedel nach nur einer gemeinsamen Probe solch eine schöne Aufführung des 45 -minütigen Werkes gelang ! 

Am 2.Oktober werden die Glauchauer Kurrendekinder dieses Werk noch einmal im Erntedank-Gottesdienst zur Aufführung bringen !

Kurrendetag 2022  Bild 1

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

RÜCKBLICK auf die 25.Glauchauer Kirchenmusiktage

Etwa 850 Zuhörer besuchten die 6 Konzerte und 3 Gottesdienste während der 25.Kirchenmusiktage.

Bereits das Eröffnungskonzert des Jubiläumsjahrgangs mit dem „Ensemble Amadeus“ war ein musikalischer Leckerbissen: sowohl die 30 Musiker als auch die Sopranistin Natalia Ulasevich bereiteten den zahlreichen Besuchern ein hochwertiges  Konzerterlebnis, Dirigent Norman Kästner hatte ein würdiges, dem geistlichen Motto der Woche „Singt und spielt dem Herrn“ angemessenes Programm zusammengestellt. Nach langanhaltendem  Applaus wurde die Halleluja-Arie aus Mozarts Solokantate „Exsultate jubilate“  ein zweites Mal den begeisterten Zuhörern dargeboten.

Ein weiterer Höhepunkt folgte am Tag darauf -  KURRENDETREFFEN des Kirchenbezirks Zwickau.  80 Kurrendekinder  aus 12 Gemeinden der Ephorie trafen sich ab Mittag in der Georgenkirche, um zunächst gemeinsam mit den KantorInnen und weiteren Instrumentalisten zu proben. Anschließend gab es eine Kirchenführung mit Orgelvorstellung sowie ein Quiz. Fleißige Helfer der Kirchgemeinde sorgten für einen reibungslosen Ablauf, auch das Wetter spielte mit.  In der Pause vor dem Abschlußgottesdienst gab es Kalt- und Warmgetränke, die Kinder konnten den Spielplatz an der Kirche nutzen, gemeinsam mit den Erwachsenen unter dem Carport einen reichhaltigen Kuchenimbiss besuchen oder im Innenhof vom Cafe Ullmann leckeres Eis essen.Die Leistung, die alle beteiligten Sänger, Spieler und Instrumentalisten dann bei der abschließenden Kindermusical „Der reiche Kornbauer“ brachten, war einfach großartig  und berührte die über 250  erschienen Zuhörer aufs Tiefste: Eltern und Großeltern staunten genauso wie alle anderen Besucher, dass den Kindern und Musikern  unter der Leitung von  Guido Schmiedel nach nur einer gemeinsamen Probe solch eine schöne Aufführung des 45 -minütigen Werkes gelang ! 

 Am Dienstag gab es eine Geistliche Abendmusik mit verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen, es standen neben bekannten Namen wie Mozart oder Mendelssohn auch selten aufgeführte Komponisten wie Schop, Britten und Dubra auf dem Programm :  es spielten Simone Brandstetter (Flöte), Barbara Große und Chris Törpe (Violine),  Antje Meyer (Violoncello), Meichu Helbig (Fagott), Claudia Schmiedel (Klavier) und Guido Schmiedel (Orgel). Hinzu kam die jungen Sängerinnen  Arwen Jansche, Magdalena Große und Susanne Lindemann, welche in letzter Zeit als Gesangsterzett „Chorifeen“ bei Auftritten und Wettbewerben die Zuhörer begeisterten. Auch in der sehr gut gefüllten Niederlungwitzer Kirche gab es mehrfachen Applaus und begeisterte, dankbare Zuhörer.

Am Donnerstag war Lucile Boulanger aus Frankreich in der Wernsdorfer Kirche zu Gast und bewies, dass sie zu den besten Gambenspielerinnen weltweit gehört: ihre Interpretationen der Werke von Bach und Abel waren technisch beeindruckend und wurden von ihr sehr ausdrucksstark und voller Emotionen gespielt und sorgten für große Begeisterung !

Die Freunde der modernen Kirchenmusik kamen am zweiten Wochenende auf ihre Kosten: zunächst gab der Altenburger Gospelchor „Colours of soul“ unter der Leitung der Sängerin Rebecca Klukas ein mitreissendes Konzert .  Dabei bewies Manuel Schmid an den Klaviertasten, dass er als Pianist von „Stern-Combo Meissen“ zu den besten seines Fachs gehört. Die zahlreichen Zuhörer ließen sich von der gut aufgelegten Solistin nicht lange bitten und stimmten bei vielen Liedern mit ein, kaum einen hielt es bei den bekannten Gospels wie „O happy day“ auf den Plätzen  .

Auch der ökumenische Glauchauer Gospelchor unter Leitung von Guido Schmiedel, gemeinsam mit Robert Metzeroth am Klavier und Robin Taubert am Schlagzeug,  bekam für seine 5 dargebotenen Lieder im musikalischen Gottesdienst am 3.Juli viel Lob von den Zuhörern und animierte die Gemeinde  dabei mehrfach zum Mitsingen und Mitklatschen. 

 Beim Konzert von Trompeter Joachim Karl Schäfer und Organist Matthias Eisenberg  hielt es die Zuhörer am Ende wie erwartet nicht mehr auf den Plätzen:  mit stehenden Ovationen  dankten sie den beiden Ausnahmekünstlern für ein wunderbares Konzerterlebnis: Joachim Karl  Schäfer  zeichnet technische Souveränität ebenso aus wie ein müheloses  und dynamisch sensibles Spiel, mit dem er auf der Trompete hohe Maßstäbe setzt. Und Matthias Eisenberg demonstrierte  zum wiederholten Male  seine unglaubliche Virtuosität und entlockte der Jehmlichorgel der katholischen Kirche mit brilliantem Spiel und  abwechslungsreichen Registrierungen beeindruckende Klänge !

In der abschließenden Mittagsmusik am Mittwoch, 6.7. hörten noch einmal  83 Besucher bei „SilbermannOrgelPunktZwölf“  die volle Klangpracht unserer wunderbaren Silbermannorgel: Der junge amerikanische Organist Matthew Wilkinson  entlockte dem Instrument sowohl meditative  zarte Klänge als auch  fulminante und rasante Passagen bei seinen beeindruckenden Interpretationen von Muffats, Bachs und Buxtehudes Kompositionen  -  lang anhaltender, stehender Applaus ist bei dieser musikalischen Mittagsandacht sonst eher  die Ausnahme !

 Hinweis: Im hinteren Kirchenschiff gibt es noch eine kleine Foto- und Plakatausstellung, welche die kirchenmusikalische Arbeit der letzten 25 Jahre hier in Glauchau an verschiedenen Beispielen anschaulich dokumentiert.

Gospelchor GD 3.7.2022

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spendenaufruf für geplante Restaurierungsarbeiten an unseren Orgeln

Silbermannorgel ganze Empore

Der berühmte barocke Orgelbauer GOTTFRIED SILBERMANN schuf rund 50 Instrumente, von denen noch etwa die Hälfte erhalten sind . In Glauchau befindet sich eine dieser wunderschönen Orgeln.
Sie erklingt in jeder Woche zu den Andachten und Gottesdiensten , so wie auch die Orgeln in den anderen Kirchen unserer Glauchauer Gemeinden .
Regelmäßig finden außerdem Konzerte statt, welche dankbar von Besuchern aus Nah und Fern angenommen werden.
Um diese besonderen Instrumente auch zukünftig in ihrer Klangpracht regelmäßig erklingen lassen zu können , sind in nächster Zeit verschiedene Erhaltungsmaßnahmen, Reinigungsarbeiten und Reparaturen sowohl an der SILBERMANNORGEL in St.Georgen, vor allem aber auch an der JEHMLICHORGEL in der Glauchauer Lutherkirche notwendig.
Deshalb wollen wir Sie hiermit herzlich bitten, unsere Gemeinde mit einer zweckgebundenen Spende zu unterstützen.
Sie können diese direkt im Pfarramt, Kirchplatz 7, abgeben oder Sie überweisen die Spende auf folgendes Konto:

Volksbank Glauchau

Kontoinhaber: Kirchgemeinde Glauchau
IBAN: DE53 8709 5974 0106 9400 29
BIC: GENODEF 1GC1
Stichwort: “Spende Silbermannorgel/Jehmlichorgel”

Gerne stellen wir ihnen auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung aus.
Vielen Dank für ihre Unterstützung !

Hier hören und sehen sie...

Bachs TOCCATA und FUGE d-moll auf unserer Silbermannorgel ...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musikalische Andacht am Sonntag KANTATE 2021 - unsere Chöre laden zum Zuhören und Mitsingen ein !

GD Kantata

"Cantate Domino - Singet dem Herrn", so heißt der Aufruf aus Psalm 98, der jedes Jahr an diesem Sonntag die Gläubigen zum gesungenen Lob Gottes ermuntert. Traditionell erklingt eigentlich an diesem Wochenende in Gottesdiensten und Konzerten immer viel Gesang: Sololieder, Gemeindechoräle und Chormusik aus alter und neuer Zeit. Weil aufgrund der Pandemie auch in diesem Jahr das gemeinsame Singen ausfallen muss, laden die Sängerinnen und Sänger der Glauchauer Kirchgemeinde wieder virtuell zum Zuhören und Mitsingen ein.

Außerdem tragen eimzelne Chormitglieder die schönsten und bekanntesten Bibelverse über das SINGEN und Musizieren vor.
Neben Mitgliedern von Kurrende, Kantorei, Gospelchor, Oratorienchor und Lutherchor wirkt das Kammerorchester des Robert-Schumann-Konservatoriums Zwickau mit, unterstützt von Bläsern aus Glauchau und Umgebung. Dabei erklingen neben neuen, virtuellen Chorliedern auch Aufnahmen von den Kantate-Gottesdiensten  2018 und 2019. 

Hier geht es zum Video ...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum Geburtstag von Gottfried Silbermann (14.01.1683 - 04.08.1753) aus der St. Georgenkirche Glauchau

Silbermannorgel ganze Empore

Johann Sebastian Bach (1685 -1750): Dorische Toccata (BWV 538)

Dorische Toccata BWV 538


An der Silbermanorgel von 1730: KMD Guido Schmiedel (Aufnahme und Schnitt)

Am14.Januar denken wir an den Geburtstag von Gottfried Silbermann, dem großartigen Orgelbauer, der in Mitteldeutschland etwa 50 Barockorgeln schuf und auch in Glauchau ein sehr schönes Instrument erbaut hat. 

Da momentan weder Gottesdienste noch Konzerte stattfinden können,  gibt es in diesem Jahr anlässlich des Geburtstages von Silbermann einen Videoclip aus der Georgenkirche  mit der "Dorischen Toccata".

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Musikalisches Fenster“ – zum (Mit-) Singen und Musizieren zu Hause

GD Kantate

Da während der Coronapandemie kaum gesungen werden konnte, haben wir Lieder oder Musikstücke eingespielt, welche zu Hause geübt und gesungen werden können …
Alle sind herzlich eingeladen, in das Lob Gottes mit einzustimmen !

Hier findet man Lieder und Musik sowie weitere Informationen ...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Gruß des Erzieherinnenteams unserer Kita Lebensbaum

Logo Kita Lebensbaum

Grüße aus unserer Kita - nicht nur für Kinder und Familien aus dem Lebensbaum

Hier geht es zum Video...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachdenkliches in schwieriger Zeit - Videoandachten und Gottesdienste aus unseren Kirchen

Regelmäßig veröffentlichen wir in dieser besonderen Zeit Andachten und Grüße aus unseren Kirchen. 

Schauen Sie sich einmal um. Vielleicht hören und sehen Sie etwas, was Ihnen gut tut...

https://kirchgemeinde-glauchau.de/

© Kirchgemeinde St. Georgen Glauchau | Internetagentur Logo Internetagentur simpiliosimpilio & Werbeagentur Kopfnuss

Einwilligungen verwalten